Mittwoch, 27. Juni 2012

Gipsen und Shopping

Etwas mehr als die Hälfte der Gipsplatten sind mittlerweile an die Wand geschraubt, jetzt heißt es die Zwischenräume mit Gips aufzufüllen und zu schleifen.


  • Bild vom MiRos Wohnblog
  • Bild vom MiRos Wohnblog
  • Bild vom MiRos Wohnblog
  • Bild vom MiRos Wohnblog
  • Bild vom MiRos Wohnblog
  • Bild vom MiRos Wohnblog

Keine Kommentare:

Kommentar posten