Montag, 6. April 2015

Datensicherung (Bilder) auf ein NAS mit rsync

Fotos aus dem Urlaub oder wichtige Dokumente will man nicht verlieren, doch an eine Sicherung dieser teilweise nicht wieder beschaffbaren Dateien denken die wenigsten. Ein Backup ist so lange überflüssig, bis eines Tages der Ernstfall eintritt, sei es durch versehentliches Löschen, einen Festplattendefekt oder durch einen Virenbefall. Falls dann keine Sicherung vorhanden ist, sind die meist jahrelang angesammelten Daten für immer verloren.

Vorbelastet durch meinen Beruf ist und war mir dieses Thema schon früh bewusst und wichtig, daher verfolgte ich schon immer das Prinzip, das Daten nur sicher sind, wenn sie mindestens zweimal besser dreimal vorhanden sind.

Um dies verständlicher zu machen, will ich einmal kurz die Arbeitsschritte beschreiben, wie ich Bilder von der SD-Karte lade und diese anschließend auf dem NAS im Archiv landen.

Als Erstes werden die Bilder mit dem schon vorgestellten Script (Wie kommen die Bilder von der Speicherkarte auf den Rechner) von der SD-Karte auf die am Rechner verbundene Festplatte kopiert. Anschließend erfolgt die Bildbearbeitung in darktable. Wenn diese abgeschlossen ist, werden die Bilder mit den nachfolgenden Skripten auf das NAS synchronisiert. Die SD-Karte wird auch dann erst wieder formatiert, wenn alle anderen voll sind und eine “neue” benötigt wird.
Speicherorte
  1. Bilder auf der SD-Karte
  2. USB Disk mit zwei Festplatten im RAID1
  3. NAS mit vier Festplatten im RAID5
  4. Unregelmäßige Sicherung auf eine weitere USB Festplatte die dann auch extern gelagert wird
Dateien auf das NAS synchronisieren
#!/bin/bash 
#Variables
SOURCE=/media/rs/My\ Book/\!Picture_Backup/
DESTINATION=/home/rs/PicturesNAS/
LOG=/media/rs/My\ Book/rsync_logs/rsync.log

#Rotate the rsync log file
sudo mv "$LOG" "/media/rs/My Book/rsync_logs/rsync_`date +%Y_%b_%d_%k:%M:%S`.log"

#Start rsync
rsync --log-file="$LOG" -r -t -h -D -l -P --stats --update --exclude=.DS* --exclude ._* "$SOURCE" "$DESTINATION"

Dateien auf das NAS synchronisieren und lokal gelöschte Dateien ebenfalls auf dem NAS löschen
#!/bin/bash 
#Variables
SOURCE=/media/rs/My\ Book/\!Picture_Backup/
DESTINATION=/home/rs/PicturesNAS/
LOG=/media/rs/My\ Book/rsync_logs/rsync_delete.log

#Rotate the rsync log file
sudo mv "$LOG" "/media/rs/My Book/rsync_logs/rsync_delete_`date +%Y_%b_%d_%k:%M:%S`.log"

#Start rsync with delete, delete files from destination that no longer exists in source
rsync --log-file="$LOG" -r -t -h -D -l -P --delete --stats --update --exclude=.DS* --exclude ._* "$SOURCE" "$DESTINATION"

Keine Kommentare:

Kommentar posten